Sportprojekte

Seit 2010 nutzen wir den Fussball, um für Kinder und Jugendliche das Freizeitangebot zu verbessern und versuchen sie in ihrer Entwicklung nachhaltig zu begleiten. Zusammen mit der Sportdirektion der Stadt Camagüey und deren hauptberuflichen SportlehrerInnen und FussballtrainerInnen werden 1000 Mädchen und Knaben zwischen 8 und 15 Jahren betreut.

Zu den Hauptaufgaben von Camaquito gehören unter anderem das Bereitstellen des notwendigen Materials (Sportbekleidung, Fussbälle, Infrastruktur für kleine Fussballplätze etc.) und das Organisieren von Quartiersmeisterschaften und sozio-kulturellen Aktivitäten für die am Fussballprojekt teilnehmenden Kinder. Dann die Weiterbildung der kubanischen SportlehrerInnen und FussballtrainerInnen und der Austausch mit anderen, in Lateinamerika arbeitenden Organisationen, die den Fussball ebenfalls als wirksames Mittel für die gesunde Entwicklung von Kindern einsetzen.

Um den sozialen Nutzen sowie die nachhaltige Entwicklung dieser Kinder noch mehr zu fördern, wird das Projekt ausgebaut. Dies sieht z.B. auch die Teilnahme der Bildungsdirektion und des Büro des Stadthistorikers der Stadt Camagüey vor. Dank dieser neuen Projektpartnern können wir das Angebot für die Kinder neben dem Fussballplatz erweitern. Nebst neuen sozio-kulturellen Aktivitäten soll auch der Förderungen im pädagogischen Bereich noch mehr Beachtung geschenkt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.